Methode

In der systemischen Therapie arbeiten wir vor allem im Gespräch, aber auch, je nach Ihrer Persönlichkeit, auch mit anderen, manchmal spielerischen, Methoden. Dazu gehören u.a. Aufstellungen am Familienbrett, Arbeit mit Symbolen, vielleicht mal ein „Rollenspiel“ im Raum. Techniken der Mediation bringen können eine gute Struktur in die Gespräche bei sehr konfliktreichen Beziehungen bringen, Elemente der gewaltfreien Kommunikation und des neurolinguistischen Programmierens nützen häufig in der Verbesserung der Kommunikation, hypnotische Trance-Elemente unterstützen beim Selbstmanagement und der Bewusstwerdung von Wünschen oder Forderungen.

Aufgaben für zu Hause – natürlich freiwillig und in Abstimmung mit Ihnen :-) – können außerhalb unserer Sitzungen dazu beitragen, die in der Therapie erarbeiteten Inhalte und möglichen neuen Kommunikations- oder Handlungsmuster zu festigen, sowie wertvolle Beobachtungen oder neue Erfahrungen zu machen.

Viel wichtiger als jede „Technik“ ist meiner Erfahrung nach jedoch ein guter, sicherer Kontakt, stabiles, gegenseitiges Vertrauen und die „richtige Geschwindigkeit“ in unseren Sitzungen.

So können Sie miteinander ins Gespräch und in gegenseitigen Austausch kommen.

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren wollen,
kontaktieren Sie mich!

Jetzt anfragen!