Paartherapie

Liebe ist ein Prozess und um die Liebe aufrecht zu erhalten, muss dieser Prozess , Ihre Paarbeziehung, aktiv gestaltet werden.

In der Paartherapie können Sie Ihre Beziehung im vertraulichen und geschützten Rahmen reflektieren und das gegenseitige Verständnis und Vertrauen, sowie Ihre Liebe vielleicht stärken oder wiederherstellen.

Jeder bewusst gewählte und reflektierte Weg kann ein guter, verantwortungsbewusster Weg sein.

Folgende Ziele können in der Paartherapie zur Bearbeitung anstehen:

  • die Verbesserung der Partnerschafts-Qualität
  • die Klärung, was beide Partner erreichen können und wollen
  • konstruktive Trennung oder Scheidung.

Folgende Ziele können in der Paartherapie zur Bearbeitung anstehen:

  • die Verbesserung der Partnerschafts-Qualität
  • die Klärung, was beide Partner erreichen können und wollen
  • konstruktive Trennung oder Scheidung.

Die Liebe ist eines der schönsten Gefühle, das wir empfinden können und wohl wichtigster Bestandteil von Glück und einem sinnerfüllten Leben. Abhängig von Alter und der individuellen Bedeutung der Partnerwahl werden Zweierbeziehungen vielleicht unterschiedlich gesehen und gestaltet, aber Liebe und Treue, gemeinsam Zeit zu verbringen, Spaß, Vertrauen, körperliche Nähe und gemeinsame Familie sind sehr vielen wichtig.

Doch die partnerschaftliche Beziehung wird vor viele Herausforderungen gestellt:

  • individuelle Entwicklung beider Partner*innen
  • die persönliche Biographie (Erfahrungen in der Kindheit, Erlebnisse und Erfahrungen aus früheren Beziehungen/Lebensabschnitten) beeinflusst vielleicht die Partnerschaft
  • Familiengründung, Geburt und Erziehung der Kinder/des Kindes
  • Beziehungsprobleme zu/mit Eltern und Schwiegereltern
  • berufliche Anforderungen, familiäre Pflichten, finanzielle Belastungen
  • „Lebensübergänge und -phasen“ fordern Umstellungen der Lebensweisen
  • gleichgeschlechtliche Partnerschaften, bikulturelle Partnerschaften sowie Partnerschaften, die eine erhöhte Mobilität aufweisen, führen meist zu zusätzlichen Schwierigkeiten
  • v.m.

Nicht immer schaffen es Paare, diese Belastungen allein zu meistern. Probleme und Krisen, in denen Paare das Zueinanderpassen vielleicht in Frage stellen, sind im Lauf der Zeit manchmal unvermeidlich, aber keineswegs unüberwindbar.

In der Paartherapie Sie sind eingeladen, Ihre Wünsche und Erwartungen im neutralen und wertschätzenden Gespräch zu artikulieren und vielleicht ganz neue gemeinsame Erfahrungen zu machen. Sie bekommen die Möglichkeit, Ihr Paar- und auch Familiensystem genau zu betrachten, mögliche destruktive Verhaltensmuster zu erkennen und neue, bewusste und konstruktive Wege im Umgang mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin oder Ihren Kindern zu gehen.

Mögliche Themen in der Paartherapie können u.a. sein:

  • Kommunikationsproblematik
  • Unzufriedenheit
  • Partnerschaftskrise
  • Trennungs- und Scheidungsgedanken
  • belastende Eifersucht
  • Untreue, außerpartnerschaftliche Affäre
  • häufiger Streit ohne ausdrückliche Versöhnung
  • allgemeine Belastungen, die das Paar alleine nicht mehr bewältigt
  • sexuelle Schwierigkeiten/sexuelle Unzufriedenheit
  • psychische oder körperliche Erkrankung eines Partners/einer Partnerin
  • gegenseitige Zuneigung und Liebe wird in Frage gestellt
  • unerfüllter oder einseitiger Kinderwunsch
  • Neubelebung der Beziehung
  • Weiterentwicklung als Paar

Zur Methode

Zum Setting

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren wollen,
kontaktieren Sie mich!

Jetzt anfragen!