Setting

Ich führe die Gespräche normalerweise mit Ihnen als Paar gemeinsam.

Ausnahmen gibt es, wenn während der Therapie Themen auftreten, die vor allem einen der beiden Partner*innen betreffen, wie z. B. familiäre Altlasten oder auch persönliche oder berufliche Probleme, welche die Qualität der Beziehung beeinträchtigen. In diesem Fall bespreche ich mit Ihnen gemeinsam die Möglichkeit von Einzelsitzungen für diese speziellen Themen. Jedes auch noch so persönliche Thema kann aber meist sehr hilfreich im Rahmen von Paar-Sitzungen bearbeitet werden, da hier die Unterstützung vor Ort von Partner oder Partnerin gegeben ist.

Oft sucht im Vorfeld einer Paartherapie zunächst ein Partner oder eine Partnerin das Gespräch, um sich vorab zu informieren. Vor allem, wenn die Bereitschaft eines Partners oder einer Partnerin zur Therapie noch nicht gegeben ist, kann dieses Informationsgespräch sehr hilfreich sein. Von Vorteil ist allerdings, wenn bereits das Paar gemeinsam zum Erstgespräch kommt.

Manchmal ist es schwierig, sich als Paar für eine Therapie zu entscheiden. Daher kurz der Hinweis: auch in Einzelgesprächen kann die Paarbeziehung effektiv reflektiert oder verändert werden. Verändern Sie sich, so wird sich auf jeden Fall auch die Beziehung verändern.

Sitzungsfrequenz:

Am Beginn der Paartherapie ist es meiner Erfahrung nach empfehlenswert, Sitzungen in einem Abstand von 1- 3 Wochen einzuplanen. Jeder längerer Abstand birgt das Risiko, dass Veränderung nicht nachhaltig genug gelingt oder zwischen den Stunden Krisen auftreten, die zum Zusammenbruch des bereits Erreichten führen könnten.

Dauer der Paartherapie:

Die Dauer der Beratung ist in erster Linie abhängig von der Schwere der Beziehungsprobleme und den Zielen beider Partner*innen. Üblicherweise benötigt der Entwicklungsprozess 10-15 Sitzungen. Die Abstände der Sitzungen können dabei zum Ende der Paartherapie länger werden. Nach Abschluss der Paartherapie kann es sinnvoll und Sicherheit gebend sein, in größerem Abstand von einigen Monaten die Beziehung nochmals zu reflektieren.

Paartherapie durch Therapeut*innen Paar

Manche Paare fühlen sich sicherer und ganzheitlicher unterstützt, wenn sie von einem Therapeut*innen-Paar unterstützt werden. Mein Kollege und Psychotherapeut Kurt Halter und ich sind gerne in dieser Form für Sie da.

Wenn Sie Fragen haben oder einen Termin vereinbaren wollen,
kontaktieren Sie mich!

Jetzt anfragen!